Die Umfrage hatte das Ziel, die persönliche Sichtweise der Pasewalker Bürgerinnen und Bürger auf ihre (Innen-)Stadt anhand unterschiedlicher Fragen darzustellen. Dabei ging es in erster Linie um die Wahrnehmung der Pasewalker Innenstadt hinsichtlich Aufenthaltsqualität, Einkaufsverhalten und -erleben sowie Besuchsgründen und Möglichkeiten zur Belebung der Innenstadt. Insbesondere auch die künftige Entwicklung der Umfrage stand im Mittelpunkt.

Bis zum 25. Juli haben insgesamt 597 Bürgerinnen und Bürger an der Umfrage teilgenommen. Alle abgefragten Altersklassen waren vertreten. Der überwiegende Teil der Befragten, nämlich 39,87 Prozent, war zwischen 30 und 49 Jahren alt. Die am zweitstärksten vertretene Gruppe waren die 16-29-jährigen mit 34,67 Prozent. Die drittstärkste Abstimmungsgruppe waren die 50-64-jährigen mit 16,25 Prozent, während nur 5,36 Prozent der Befragten 65 Jahre oder älter waren. Die überwiegende Mehrheit der Befragten mit 68,68 Prozent lebt direkt in Pasewalk, während 26,97 Prozent ihren Wohnort in einer der umliegenden Ortschaften haben.

Die komplette Auswertung finden Sie in der anhängenden Datei.