Wasser-Wander-Rastplatz

Öffnungszeiten

Eine Öffnung, ab Freitag den 4. Juni 2021 wird ermöglicht. Die Vorbereitungen sind getroffen. Die aktuelle Corona-Landesverordnung ist einzuhalten und die Auflagen zu beachten. Es gelten die drei „G“ – getestet, geimpft oder genesen.

Wochentage Öffnungszeiten
Montag 8.00 - 10.00 Uhr und 16.00 - 18.00 Uhr
Dienstag 8.00 - 10.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch 8.00 - 10.00 Uhr und 12.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 8.00 - 10.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag 8.00 - 10.00 Uhr und 12.00 - 18.00 Uhr
Samstag 8.00 - 10.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr
Sonntag 8.00 - 10.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr

Der WasserWanderRastplatz liegt nur ca. 5 Gehminuten von Pasewalks Zentrum entfernt und ist sowohl per Auto, als auch per Zug bequem zu erreichen. Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

Achtung! Gruppen bitte anmelden, da nur eine geringe Platzkapazität besteht.

Unsere Infrastruktur

Der WasserWanderRastplatz in Pasewalk bietet ein idyllisches Plätzchen für Übernachtungen im eigenen Zelt. Hier befinden sich Duschen und WCs, eine Rastmöglichkeit sowie Informationen zu Stadt, Land und Fluss.

Der WasserWanderRastplatz liegt direkt am Fernradweg Berlin-Usedom, Fahrradverleih und -reparatur ca. 10 Gehminuten entfernt. In direkter Nachbarschaft zum WasserWanderRastplatz lädt der „KunstgARTen stettiner haff“ zur Besichtigung jährlich neuer Objekte internationaler Künstler ein.

Am WasserWanderRastplatz können Sie das „Mobile Hörstück“ ausleihen, ein ca. 40minütiger künstlerisch gestalteter Stadtrundgang auf CD und MP3, der Ihnen mehr vermittelt als nur die Geschichte Pasewalks. Der WasserWanderRastplatz bietet Möglichkeiten für ökologische und künstlerische Projekttage für Schülergruppen, dient als Ausgangsbasis für mehrtägige KanuTouren auf der Uecker für Individualisten und Gruppen und ist ideal für kombinierte Touren wie Paddel und Pedal. Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Tourenvorschläge

Tagestour nach Torgelow

Dauer: 5 Std.

30,00 Euro/Erwachsene 20,00 Euro/Kinder (bis 14 J.)

Paddeltour vom WasserWanderRastplatz Pasewalk nach Torgelow (19km): Durch Wiesen und Wald zum Ukranenland und Historische Werkstätten (Führung mögl.), Picknik (optional), Rücktransport nach Pasewalk

Technik-Tour: die Geschichte der Fortbewegung

Dauer: 7 Std.

40,00 Euro/Erwachsene 30,00 Euro/Kinder (bis 14 J.)

Vom WasserWanderRastplatz Pasewalk zum Besuch im Eisenbahnerlebniszentrum Lokschuppen (Führung), bis Torgelow (Führung:Schiffbau im Mittelalter), Rücktransport nach Pasewalk

Große Ueckertour (4-7 Tage)

Wir organisieren Ihre Paddeltour vom Oberuckersee bis Ueckermünde, Übernachtungen auf Rastplätzen oder in Hotels/Pensionen Preis nach Leistungsumfang auf Anfrage

Auf Uecker und Haff (5-6Tage)

Vom WasserWanderRastplatz Pasewalk bis Altwarp. In seetüchtigen Kajaks erschließt sich nach der Flussfahrt eine weitere Dimension des Kanuwanderns auf dem Stettiner Haff, dem größten zur Ostsee gehörigen Haff. Übernachtung auf Rastplätzen, Hotels oder Pensionen Preis auf Anfrage

Alle Touren sind auch für Anfänger geeignet!

Abenteuer grenzübergreifender WasserWanderWeg

Von den Uckerseen über Uecker und Stettiner Haff bis in die Oder nach West-Polen

Mit ihrem behäbigen Tempo bietet die Uecker auch dem Ungeübten eine angenehme Reise durch den äußersten Nordosten Deutschlands. Genießen Sie eine abwechslungsreiche Tour in einem Gebiet, das für viele noch ein Geheimtipp ist.

Die Tour beginnt an der „Lanke“ am südlichen Ende des Oberuckersees und durchquert den Ober- und den Unteruckersee bis Prenzlau. Das glasklare Wasser lädt an vielen einsamen Stellen zum Baden ein. Ab Prenzlau windet sich dann die Ucker, die ab der Landesgrenze nach MV Uecker heißt, über Pasewalk, Torgelow und Eggesin ruhig und gelassen dem Hafenstädtchen Ueckermünde entgegen. Vor Jahrhunderten handelten hier Slawen und Wikingern, zogen mit Waren beladene „Uecker-Kähne“ flussauf und –ab. Seitdem erlebte der Landstrich eine sehr wechselvolle Geschichte, die entlang der Strecke immer wieder sichtbar wird.

Bei Ueckermünde weitet sich der Horizont und Himmel und Wasser sind nur noch durch einen schmalen Küstenstreifen in der Ferne getrennt. Mit einem seegängigen Kajak wird die Fahrt am flachen Schilfgürtel entlang bis Trzebiez an der Mündung der Oder zum wahren Genuss von Weite.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Stadtinformation.

Entgeltordnung

Bildergalerie