Im Jahre 2023 erfolgt die Wahl der Schöffen für die Amtszeit vom 01.01.2024 bis 31.12.2028. Bis zum Frühjahr 2023 haben die Gemeinden die entsprechenden Vorschlagslisten aufzustellen.

 Bedeutung des Schöffenamtes

Schöffen sind als ehrenamtliche Richter Teil der Rechtsprechung. Sie üben durch ihr Amt Staatsgewalt aus und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Funktionsfähigkeit der Strafrechtspflege.
Juristische Kenntnisse sind keine Voraussetzung für die Bewerbung. Gemeinsam und gleichberechtigt mit Berufsrichtern urteilen Sie „Im Namen des Volkes“ über Schuld und Unschuld ihrer Mitbürger. Die Mitwirkung der Schöffen ist gerade deshalb gewollt, weil ihre Lebens- und Berufserfahrung und ihr gesunder Menschenverstand in das Verfahren, die Urteilsberatung und die Urteilsfindung einfließen sollen.

Wenn Sie Interesse an diesem Ehrenamt haben und in einer Gemeinde des Amtes Uecker-Randow-Tal wohnhaft sind, dann melden Sie sich bitte bei der

Stadt Pasewalk
Der Bürgermeister
– Stadtvertreterbüro –
Haußmannstraße 85
17309 Pasewalk

Ansprechpartnerin:  Frau Wolff
Telefon: (03973) 251-103
E-Mail: ed.kl1675753518awesa1675753518p@ffl1675753518ow.et1675753518reod1675753518

 Ausführliches Informationsmaterial ist beigefügt und wird auf Anfrage kostenlos zur Verfügung gestellt.