(PN/PM). Die Stadt Pasewalk möchte die Kontaktdaten der Privatunterkünfte in der Stadt und den dazugehörigen Gemeinden des Amtes Uecker-Randow-Tal aktualisieren. Sollten bei den bereits gemeldeten Unterkünften Veränderungen anzuzeigen sein, bitten wir diese der Stadtinformation Pasewalk, Am Markt 12, per E-Mail: ed.kl1664989866awesa1664989866p@ofn1664989866i-tda1664989866ts1664989866 oder telefonisch 03973 251–232 mitzuteilen.
Gerne nehmen wir auch die Anzeige noch nicht registrierter Privatunterkünfte entgegen, um den Gästen und Touristen in unserer Stadt und der Umgebung ein breites Angebot zu vermitteln.
Eine Übersicht der bereits erfassten Privatunterkünfte finden sie auf der Internetseite der Stadt Pasewalk htt-ps://www.pasewalk.de/kultur-freizeit-leben/unterkuenfte/.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung.
(PN/DS/PM). Die Kreisstraße VG 70 zwischen dem Industriepark Berlin-Szczecin und der B104 wird ausgebaut. Am 14. Juli 2022 erfolgte der erste Spaten-stich.
In seiner Rede erinnerte Landrat Michael Sack daran, dass sich Pasewalk schon lange für die Sanierung dieser schmalen Kreisstraße, auch in Hinblick auf das Vorhaben, im naheliegenden Industriepark Unternehmen anzusiedeln, eingesetzt hatte. Die Kreisstraße wird auf einer Gesamtlänge von 1.242 Metern grundhaft aus- und neugebaut. Die VG 70 erhält einen verkehrs-gerechten, tragfähigen und frostsicheren Aufbau mit einer Fahrbahnbreite von 6,50 Meter. Die Arbeiten werden in zwei Bauabschnitten erfolgen. „Vor Beginn der eigentlichen Straßenausbauarbeiten wird parallel zur Kreisstraße auf der Nordseite ackerseitig eine 6 Meter breite Baustraße in Asphalt angelegt. Der gesamte öffentliche Verkehr wird über diese Baustraße geleitet. Somit entfallen großräumige Umleitungen und Behinderungen. Die Zuwegung zum Gewerbestandort, auf der bereits rege Bautätigkeit herrscht, ist damit jederzeit gegeben“, erläuterte Landrat Michael Sack die