Kürzlich, in der Nacht vom 16. auf den 17. September 2021, versuchten unbekannte Täter den Geldautomaten der Sparkassengeschäftsstelle in Ferdinandshof zu sprengen. Geld erbeuteten sie dabei glücklicherweise nicht und auch Unbeteiligte kamen nicht zu Schaden. Deutlicher Schaden entstand jedoch am und im Gebäude. Besonders der Innenbereich der Geschäftsstelle wurde stark beschädigt. Ein Großteil der Inneneinrichtung und Technik wurde in Mitleidenschaft gezogen oder zerstört. Die Sparkasse Uecker-Randow und ihre Partner arbeiten weiterhin mit Hochdruck daran, die Geschäftsstelle in Ferdinandshof schnellstmöglich wieder zu eröffnen. Bedingt durch lange Lieferzeiten und erforderliche Sonderanfertigungen wird die Beseitigung der entstandenen Schäden noch einige Wochen in Anspruch nehmen. Alle durch die andauernde Schließung betroffenen Kunden werden gebeten bis zur Wiedereröffnung die umliegenden Geschäftsstellen in Torgelow, Strasburg, Ueckermünde sowie die Service-Hotline 03973-434 0 zu nutzen.